Hauptmenü

Meisterschaften 2018

Deutsche Meisterschaft

31.8./01.09.
Antonia Filipitsch startet zweimal in München
Am vergangenen Wochenende starteten die Jugend- und Schülerschützen bei den Deutschen Meisterschaften in Hochbrück. Antonia hatte zwei Starts, einmal Luftgewehr Dreistellung und Luftgewehr stehend. Im Dreistellungswettkampf beginnend mit dem Kniend-Anschlag hatte Sie in der ersten Serie (92 Ringe) mehrmals ganz knapp die Zehn verfehlt und vergab dadurch einige Ringe. Die Zweite Serie lief dann für sie fast perfekt mit 97 Ringen (von 100). Beim Liegend-Anschlag konnte sie mit der ersten Serie 98 und mit der zweiten Serie die vollen 100 Ringe erzielen. Die Umstellung zum letzten Anschlag, dem stehend Schießen gelang ihr dann ganz gut und absolvierte eine 96er Serie. Mit der  zweiten Serie verfehlte sie durch zwei Patzern nur eine 91er Serie und somit ihr Wunschergebnis. Mit 574 Ringen belegte sie auf Platz 40 einen Mittelfeldplatz. Beim reinen stehendschießen am Sonntag, lagen durch die beiden Patzer im vorausgehenden Wettkampf, die Nerven blank. Mit dem Druck im Nacken keinen Fehler zu machen und ihrem Anspruch auf ein gutes Ergebnis fand sie keine innere Ruhe,  was natürlich in dieser Sportart unabdinglich ist. Mit 92 und 91 Ringen, in der neu eingeführten Zehntelwertung 95,8 und 96,0  ergab dies Platz 114 in dem 172 köpfigen Starterfeld.
 


Weitere Informationen hier »

Besucher
197.814