Hauptmenü

Vereinsausflug 2018
Fulda – Bad Salzschlirf - Schlitz

 

 Reiseverlauf:

  1. Tag: Samstag, 19.05.2018 - Anreise über Fulda

Auf dem Weg nach Fulda stärken wir uns mit einem deftigen Sektfrühstück. In Fulda lernen wir die Stadt während eines geführten Rundgangs kennen. Wir sehen den herrschaftlichen Dom, die Michaelskirche mit ihrer mittelalterlichen Krypta und dem Residenzschloss. Bei ausreichender Zeit kann auch die Domschatzkammer besucht werden. Hier sind die Reliquien des Hl. Bonifatius aufbewahrt. Sie sind der Grund für die besondere Stellung des Bistums Fulda. Alternativ kann natürlich auch die Stadt auf eigene Faust unsicher gemacht werden. Danach Weiterfahrt ins Hotel nach Bad Salzschlirf mit Schwimmbad und Wellness. Abends steht dann ein Buffet bereit als Grundlage für einen gemeinsamen gemütlichen Abend.

  1. Tag: Sonntag, 20.05.2018 - Schlitz – Heimreise

Nach einem reichhaltigen Frühstück im Hotel fahren wir nach Schlitz, um die Stadt zu entdecken. Während eines Stadtrundgangs erfahren wir Interessantes und Wissenswertes zur Stadtgeschichte der Stadt, zur Grafschaft Schlitz und zur Leinenweberei.

Alternativ können wir uns im Bogenschießen im Hochseilgarten Schlitz üben. Nach einem zünftigen Mittagessen geht es weiter in die Schlitzer Destillerie. In einer ca. 45-Minütigen Führung wird uns die abwechslungsreiche Welt der Schnapsbrennerei erklärt; Wir lernen außerdem die Grundstoffdestillation, den Lagerkeller, die Edelobstbrennerei und die Abfüllung kennen. Im Anschluss können wir die verschiedenen Spirituosen probieren und uns noch einige ausgewählte Spezialitäten aus dem Manufaktur-Laden mit nach Hause nehmen.

 

Reisebericht: Vereinsausflug 2018 nach Fulda - Bad Salzschlirf - Schlitz – eine gelungene Sache

Am Pfingstwochenende war es mal wieder soweit – nach drei Jahren Pause hatte Anette einen wunderschönen Ausflug ins Schlitzer Land organisiert. Der Bus von Firma Ramsauer wurde gebucht und Jens hat genug Getränke eingepackt, so dass wir am Samstagmorgen sogar einen Tisch für die reichlich mitgenommenen Frühstücksutensilien daraus bauen konnten. Auf dem Weg nach Fulda durften wir daher ein deftiges Sektfrühstück genießen. In Fulda dann angekommen hatten wir Glück – es wurde mächtig geheiratet Bei der anschließenden Stadtführung konnten wir zwar nicht den Dom, dafür aber das schöne Schloss besichtigen und erfuhren viel über Fürstäbte und Fürstbischöfe. Anschließend hatten wir sogar noch Zeit, neue Schuhe zu kaufen (mit persönlicher Beratung und Espresso) oder über einen passenden Termin für den Vereinsausflug im nächsten Jahr zu philosophieren. Am späten Nachmittag fuhren wir dann in unser Hotel nach Bad Salzschlirf mit Schwimmbad und Wellness – einige taten darin ihrem Körper mit Wasser von außen was Gutes, andere wiederum genossen Wasser mit Geschmack im Biergarten bei schöner Abendsonne. Nach einem reichhaltigen Abendessen seilten sich die Fußballfans zunächst ab, wurden aber vom Rest nicht lange alleine gelassen, so dass wir gemeinsam den Sieg der Eintracht im hoteleigenen Tanzlokal bis nach Mitternacht feiern konnten. Der DJ war sogar so perfekt – er konnte einem Musikwünsche von den Augen ablesen

Am Sonntagmorgen fuhren wir nach einem reichhaltigen Frühstück (vor allem der Saftspender wurde sehr oft genutzt) nach Schlitz, um die Stadt zu entdecken. Während eines Stadtrundgangs erfuhren wir Interessantes und Wissenswertes zur Stadtgeschichte der Stadt, zur Grafschaft Schlitz und zur Leinenweberei. Nach einem zünftigen Mittagessen ging es weiter auf eigene Faust in die Schlitzer Destillerie, die wir nach anfänglichen Schwierigkeiten, einen Stadtplan zu lesen, doch noch rechtzeitig gefunden haben Mit roten Kopfbedeckungen ausgerüstet, lernten wir, wie ordentlicher Schnaps gebrannt wird, den wir anschließend auch ausgiebig probieren durften. Somit kamen wir erholt und wohlgelaunt zu Hause an und freuen uns heute schon auf den kommenden Ausflug! Vielen Dank nochmal für die tolle Organisation! (ds)


Besucher
187.804